Herzlich willkommen!
Grußwort des
ersten Burgermeisters

Protokolle & Beschlüsse
Neuigkeiten aus dem
Gemeinderat

Veranstaltungskalender
Hier finden Sie
alle aktuellen Termine

Unser Wappen

Die Geschichte des Wappens:
Erst seit dem 22.10.1981 hat die Gemeinde Stammham ein eigenes Wappen. Zu diesem Datum wurde dem Wappen vom damaligen Präsidenten der Regierung von Oberbayern, Herrn Raimund Eberle, zugestimmt, nachdem der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 12.05.1981 den Entwurf des Wappens per Beschluss angenommen hat.


Begründung des Wappens:
Das Wappen verwendet das von den Grafen von Hals geführte Wappen, in Blau ein silberner Balken, und das der Grafen von Ortenburg, in Rot ein silberner gegenästiger Schrägbalken.
Das rote Gitter symbolisiert den Rost als Attribut des Hl. Laurentius, dem Patron der Pfarrkirche von Stammham.


Begründung des Hoheitszeichens:
Stammham wurde 1180 Bestandteil der Grafschaft zu Leonberg. Um 1319 erwarben die Grafen von Hals den Teil der Herrschaft Leonberg, in dem Stammham lag.
Im Ort selbst übten die Ortenburger im 14. Jahrhundert die Vogtei aus. Aus beiden Wappen wurden Teile kombiniert und zum eigenen Gemeindewappen zusammengesetzt.
Da 1386 Stammham zum Herzogtum Bayern kam, steht die Farbgebung „Silber“ und „Blau“ auch für die Jahrhunderte lange Zugehörigkeit zum bayerischen Herzogtum.